| Kundenportal | Jobs | Initiativbewerbung | Login |

Unkrautbekämpfung und -entfernung

Unkrautbekämpfung und Entfernung

Kaum ist das Blumenbeet von störendem Unkraut befreit, meldet sich Wildwuchs in der Rabatte, im Rasen, auf Wegen oder zwischen den Steinplatten. Es betrifft sowohl Hobbygärtner im heimischen Grundstück als auch städtische Grünanlagen: Die Unkrautbekämpfung nimmt einen Großteil der Pflegemaßnahmen in Anspruch, um das individuelle „Refugium“ oder die Parkanlage in Ordnung zu halten.
All Service Garten- und Landschaftspflege GmbH bietet Ihnen kompetent, zuverlässig und mit seinen fachgerechten Möglichkeiten Hilfe an, damit Sie mehr Zeit zum Genießen Ihrer „grünen Oase“ haben.

Notwendigkeit der Unkraut Entfernung

Es muss bekämpft werden, denn es entzieht dem Gemüse, den Blumen, Kräutern und anderen Pflanzenarten sowie dem Rasen notwendige Bodennährstoffe, Licht und Wasser. Sie „konkurrieren“ regelrecht untereinander.
Es wird in ein- und mehrjährige Unkräuter unterschieden. Mit Hilfe von tiefen Wurzeln, kriechenden Rhizomen oder „Stängelteilen“ ist es mancher Unkrautpflanze möglich, zu überwintern. Quecken, Klee, die gemeine Schafgarbe oder Giersch sind Beispiele dafür.

Möglichkeiten der Unkraut Vernichter

Vorbeugende Maßnahmen:
„Wehret den Anfängen“! Unerwünschtes muss an der Wurzel gepackt und beseitigt werden. Das bedeutet, dass jeder Spross oder jedes Stückchen Wurzel ausgegraben werden sollte, damit sich keine neuen, unerwünschten Pflanzen regenerieren können.
Einjährige Unkräuter keimen, blühen und sterben innerhalb eines Jahres ein- oder sogar mehrmals. Die Samenkeimung ist möglichst zu verhindern, denn die Samenproduktion von Rispengras beispielsweise „beschert“ in Folge auf Jahre das „Jäten“.
Das Mulchen ist ein effektiver Schutz gegen Unkraut. Als dekorative Abdeckung auf dem zuvor ausgelegten Unkrautvlies gibt es dem unerwünschten Grün kaum eine Chance zu sprießen. Die wasserdurchlässigen Vliese enthalten keine chemischen Giftstoffe. Sie unterbinden durch Lichtentzug auch das Wachstum von Wildkräutern, die schwer zu beseitigen sind.
Das dichte Setzen von Pflanzen im Gewächshaus vermindert die Lichtmenge und ist ebenfalls ein effektiver Schutz zur Unkrautbekämpfung.

Manuelle Methoden zur Unkraut Entfernung

Dichte Giersch-Bestände werden mit einer Grabegabel gerodet. Zwischen Steinplatten lassen sich mit einer Fugenkratze Moos und Ähnliches leicht entfernen.
Als sanfte Methode kommt das Streuen von Salz als Unkrautvernichter – vor allem auf Gartenwegen – zum Einsatz. Die Unkrautentfernung mit einem Hochdruckreiniger auf Gehwegplatten oder Parkplatz-Pflaster ist – wie auch das Abbrennen mit speziellem Handgerät als Unkraut Vernichter – eine kräfteschonende Maßnahme.

Unkraut auf der Rasenfläche

Mit speziellen Unkrautstechern lässt sich die einzelne Unkrautpflanze aus dem „grünen Teppich“ entfernen, ohne ihn zu beschädigen. Produkte, wie „Giersch frei“, „Unkrautvernichter“ oder Rasen-Saat mit Bestandteilen gegen Moos und Unkraut im Rasen werden im Handel in verschiedenen Varianten angeboten.

Chemische Mittel

Chemische Unkrautvernichtungsmittel werden mit der Gießkanne auf die Bodenfläche verteilt und verhindern anfänglich das Wachstum von Unkräutern. Es ist dabei wichtig, die Anleitung des Herstellers zu beachten, denn es kann erforderlich sein, dass der Boden einige Wochen brachliegen muss, bis Neues gesät werden darf. In einem Gemüsegarten sollte darauf verzichtet werden.
Unkraut im Rasen benötigt eine spezielle Behandlung. Mit Sprühsystemen kann das Unkrautvernichtungsmittel direkt auf die Blätter der Gierschpflanze zum Beispiel gesprüht werden und gelangt darüber bis zu den Wurzeln. Die Pflanze stirbt ab.

Unsere freundlichen Mitarbeiter von All Service Garten- und Landschaftspflege GmbH stehen Ihnen bei Fragen zur Methode der wirksamen, umweltschonenden und dauerhaften Unkrautbekämpfung gern mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Website: www.all-service.de

Bewertungen unserer Kunden

Notrufzentrale Frankfurt
069 95423 0

Notruf- & Servicetelefon
24 Stunden

© 2000 - 2017 All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement
Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz | Impressum | AGB