| Kundenportal | Jobs | Initiativbewerbung | Login |

Bundespräsident Joachim Gauck besucht „Wir zusammen“ Mitglieder


All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement wird für Ihren Einsatz in der Flüchtlingshilfe gewürdigt.

Bundespräsident Joachim Gauck besuchte am 2. September 2016 in Essen die Mitglieder von „Wir zusammen“, um sich über das vorbildliche Engagement für die Integration von Flüchtlingen zu informieren. Dazu gehörte auch die All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement aus Frankfurt, das sich mit seinem Integrationsprojekt dem Netzwerk angeschlossen hat. In seinem Grußwort betonte das Staatsoberhaupt, wie wichtig der große persönliche Einsatz seitens der Unternehmen und ihrer Mitarbeiter für die Menschen ist, die aktuell in Deutschland Zuflucht suchen. Gleichzeitig appellierte der Bundespräsident an weitere Unternehmen, diesem Beispiel zu folgen und so einen eigenen Beitrag zur erfolgreichen Integration zu leisten. „Wir zusammen“ bündelt seit Februar 2016 die Initiativen von mehr als 100 Unternehmen der deutschen Wirtschaft. Ein Schwerpunkt der Projekte liegt darauf, Zuwanderern durch die Integration in den Arbeitsmarkt eine nachhaltige Perspektive für ihr Leben in Deutschland zu geben.

„Gelingen ist nicht selbstverständlich, es ist aber immer möglich!“ eröffnete unser Bundespräsident seine Ehrung der teilnehmenden Unternehmen.
Zu den rund 300 Gästen aus dem Kreis der „Wir zusammen“ Mitglieder, die an dem Besuch des Bundespräsidenten teilnahmen, gehörten auch Oliver Munzel, geschäftsführender Gesellschafter, Yusaf Shah, Mentor sowie Yama Masjidi der/die von dem Unternehmen unterstützt wird. Als Initiator des Netzwerks „Wir zusammen“ dankte Ralph Dommermuth den Mitgliedern für ihre erfolgreiche Arbeit in den Integrationsprojekten und motivierte sie, ihren Einsatz mit großer Tatkraft weiter fortzusetzen.

Darüber hinaus tauschte sich Bundespräsident Joachim Gauck mit Vertretern des Netzwerks zum Thema Chancen und Herausforderungen der Integration aus. In der Diskussionsrunde waren als Vertreter der Arbeitnehmerschaft Dieter Lochbihler von der Robert Bosch GmbH, Fouad Abou Meilek, der vor 18 Jahren aus Syrien nach Deutschland kam und heute als Restaurant Manager des Gastronomie-Konzerns McDonald‘s seine Erfahrungen an Neuankömmlinge weitergibt, sowie Dr. Susanne Sollner, Leitung Innovations- und Sustainability Management bei der burgbad AG, ein mittelständisches Unternehmen, das sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Die Moderation der Runde übernahm WDR-Moderatorin Aslı Sevindim.

Zusätzlich konnten sich der Bundespräsident sowie alle anwesenden Gäste im Rahmen einer Ausstellung über konkrete Beispiele aus der Arbeit des „Wir zusammen“ Netzwerks informieren. Fünf Integrationsprojekte repräsentierten dabei das Engagement, das die angeschlossenen Unternehmen gemeinsam mit ihren Mitarbeitern leisten, um Flüchtlinge in die deutsche Gesellschaft und Arbeitswelt zu integrieren. Die Ausstellung verdeutlichte, dass Unternehmen aller Größen und Branchen hochmotiviert und mit kreativen Ideen Verantwortung für die Neuankömmlinge übernehmen.

Die All Service Unternehmensgruppe Gebäudemanagement hat sich dem Netzwerk „Wir zusammen“ mit dem Projekt „Integration ist für uns kein Fremdwort“ angeschlossen. Unser Patenschaftsversprechen der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement setzt auf die Integration in den Arbeitsmarkt. Bereits in den vergangenen Jahren haben wir Flüchtlinge bei uns im Unternehmen integriert.
Durch das umfangreiche Leistungsportfolio der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement werden wir die Bewerber -je nach Qualifikation- in verschiedene Bereiche einsetzen. Das Versprechen umfasst die Schaffung von 16 Ausbildungsplätzen sowie 21 Praktikumsplätze innerhalb der nächsten 2 Jahre. Die Plätze werden bei unseren Schwesterfirmen der Gebäudedienste, der Sicherheitsdienste sowie der Garten- und Landschaftspflege vergeben. Darüber hinaus ist das Ziel, möglichst vielen Bewerbern entsprechend ihren Kenntnissen und Fähigkeiten auch eine Festeinstellung in der Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement zu ermöglichen.

Das Unternehmen All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement:
All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement – mit Hauptsitz in Frankfurt am Main – ist eine der führenden mittelständischen Unternehmensgruppe im Rhein-Main-Gebiet seit 1958. Der Erfolg der Unternehmensgruppe stützt sich auf sechs Pfeiler: All Service Gebäudedienste GmbH, All Service Sicherheitsdienste GmbH, All Service Personaldienstleistungs-GmbH, All Service Garten- und Landschafts-pflege GmbH, All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement GmbH, Ausbildungszentrum All Service Sicherheitsdienste GmbH. 2015 waren 3.400 Mitarbeiter bei der All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement beschäftigt. Gemeinsam erwirtschafteten sie einen Umsatz von mehr als 64 Millionen Euro.

Pressekontakt:

All Service Gebäudedienste GmbH
Frau Sabrina Varga
Leitung Marketing und Kommunikation
Karl-von-Drais-Straße 16-18
60435 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 954 23 – 191
Fax: 069 – 954 23 – 124
E-Mail: sabrina.varga@all-service.de
www.all-service.de

Über „Wir zusammen“
„Wir zusammen“ bündelt die Integrations-Initiativen der deutschen Wirtschaft zu einem Netzwerk, dessen Mitglieder sich dauerhaft dem Thema Integration widmen und dieses vorantreiben. Dazu führen die teilnehmenden Unternehmen eigenständige Integrationsprojekte durch und untermauern diese mit verbindlichen Patenschaften. Als gemeinsame Plattform dient die Website www.wir-zusammen.de.

Medienkontakt

Wir zusammen
Marlies Peine
Tel.: 0211-43 07 92 38
E-Mail: info@wir-zusammen.de

Notrufzentrale Frankfurt
069 95423 0

Notruf- & Servicetelefon
24 Stunden

© 2000 - 2017 All Service Unternehmensgruppe für Gebäudemanagement
Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz | Impressum